logotype
16 -December -2018 - 17:04

Die Hundeschule

Vertrauen ist die Basis für Gehorsam

Hundehalter tragen viel Verantwortung für ihren vierbeinigen Partner, für die Familie und auch für ihre Umwelt. Die Kommandos werden den Partnern auf vier Pfoten jedoch nicht in die Wiege gelegt, sondern müssen erst einmal gelernt werden. Aber nicht nur das Befolgen von Zeichen ist wichtig. Ein souveräner und vertrauensvoller Umgang mit dem vierbeinigen Familienmitglied ist grundlegend für ein gutes Zusammenspiel beider Partner, denn ein noch so gut trainierter Hund nimmt die Anweisungen seines Halters nicht ernst, wenn die Qualität des Rudelführers in Frage gestellt wird.

 

Verständnis und Vertrauen ist die Basis, mit der ich, Martina Kempf, die Hundebotschaften und Spielregeln zwischen Hund und Mensch in meinen Unterrichtsstunden vermitteln möchte. Auf der Hundewiese in Schellhorn, direkt am Lanker See herrscht während des Trainings kein militärischer Drill und rauer Ton, im Gegenteil. Die Schützlinge sind entspannt und mit guter Laune, aber dennoch konzentriert, bei der Sache. Mit viel Geduld, Spaß und einer guten Portion Humor wird während den Unterrichtseinheiten grundlegendes Wissen vermittelt. Wie kann man die Reaktionen und die Körpersprache des Hundes deuten? Wie ist sein Lernverhalten? Auch Herrchen und Frauchen lernen jede Menge dazu. Hier geht es nicht um Hochleistungshunde, sondern um den Familienhund. Es gibt viele Erziehungs- und Trainingsmethoden und wir finden gemeinsam heraus welche die Richtige ist. Wichtig ist das Vertrauen und die Anerkennung des Menschen als Rudelführer. Individualität wird bei mir groß geschrieben. Unkonventionell, mit viel Einfallsreichtum und Einfühlungsvermögen gehe ich auf die einzelnen Teams "Hund - Mensch" ein. Die Gruppen haben eine überschaubare Größe und keiner kommt zu kurz.

 

Zwischen den Trainingseinheiten finden auch immer wieder kurze Spielpausen statt, während denen angeregte Unterhaltungen und Diskussionen rund um die vierbeinigen Freunde entstehen. Man ist also mit seinen kleinen, alltäglichen Sorgen und Nöten nicht alleine und erhält nebenbei noch einmal einige hilfreiche Tipps dazu. Das Wohlergehen ihrer Schützlinge ist mir sehr wichtig und für Probleme habe ich auch außerhalb der Trainingszeiten ein offenes Ohr. Falls erwünscht, sind außerdem Einzelstunden möglich, um bestimmte Problemlösungen miteinander angehen zu können. Auch Tessa und Hille, unsere Familienhunde, helfen hier ab und zu tatkräftig mit. Von den Welpengruppen über Grund- und Fortgeschrittenenkursen bis hin zu gemeinsamen Aktivitäten wie Dogwalking oder TrickDog sollte für jeden Hund etwas dabei sein – und das zu Familienfreundlichen Zeiten. Der Familienhund steht im Mittelpunkt.

Falls die Stunden mal ausfallen sollten, bedingt durch schlechte Wetterverhältnisse, gebe ich es auf meiner Startseite immer rechtzeitig bekannt. Man kann mich natürlich auch jederzeit anrufen.

 

Ich bedanke mich bei allen Mensch-Hund-Teams, die mir bisher ihr Vertrauen entgegen gebracht haben und wünsche den Vierbeinern viel Spaß mit Ihren Zweibeinern.

Martina Kempf

Tierpsychologische Beraterin & Hundeverhaltenstrainerin

2018  DoggiDog-Hundeschule   globbersthemes joomla template